TERMINE    TICKETS    PROGRAMME    LINKS    FOTOS    VIDEOS/youtube    KONTAKT

...

In den goldenen achtziger Jahren geboren, zeichnete sich schon in der Jugend der Werdegang der Gräfin ab.

In Kinder- und Jugendtagen ließ sie keine Bühne aus, zuerst nur Schauspiel - da war es nur eine Frage der Zeit bis der Gesang mit an Bord geholt wurde.

Ihre Klassiker sind Chansons und Lieder mit leisen Tönen, gerne in Begleitung Ihres Pianisten und Saxophonisten.

Nach Inspirationsreisen in die Metropolen Paris und Wien ist sie nun auch auf deutschen Bühnen zu sehen.

In Ihrer Paraderolle als schwarze Witwe philosophiert Sie gerne über ihre verstorbenen Ehemänner (16 an der Zahl) und gibt den Damen im Publikum, als staatlich anerkannte Ehemannbeseitigungsbeauftragte Ratschläge dafür, wie Frau Ihr Problem auf der Couch beseitigt bekommt.

Kommen auch Sie vorbei und lassen Sie sich von Gräfin Henriette von Küppersbusch in die Welt der Travestie entführen.

Ob sie als Putzfrau Ihre Lachmuskeln strapaziert oder als Diva die nachdenklichen Töne anstimmt, sie sorgt immer für eine rundum gelungene Mischung.

Seit neuestem macht Sie sich stark für Menschen die am Rande der Gesellschaft stehen, und ist als zweite Vorsitzende des Vereins "Vielfalt mit Herz im Kreis Heinsberg e.V." unterwegs im Namen der Gleichberechtigung.

Unsere Praline der Travestie! Fangen auch Sie an zu Naschen und buchen Sie sich den Glanz vergangener Tage für Ihr Fest und holen Sie sich den Hochadel in Ihr Haus.

Gräfin Henriette von Küppersbusch freut sich über Ihr Interesse!

...

>>   Rheinische Post - Das Erka-Ensemble brachte "Schattenheimat" auf die Bühne (pdf)

>>   Aachener Zeitung - Das Erka-Ensemble bringt das Stück "Schattenheimat" auf die Bühne (pdf)

>>   Rheinische Post - Wenn Henriette kommt, dann ist jeder Platz besetzt

>>   Rheinische Post - Der Mann, der als Gräfin viel bewegt hat

>>   Noch viel mehr Zeitungsartikel über die Gräfin

...

>>   Infos und Artikel zu dem Verein-Vielfalt mit Herz im Kreis Heinzberg e.V.

 
impressum